Artur Dziuk

das ting

Roman | dtv bold | 2019
Das Ting Cover.jpg
 
Vita

Artur Dziuk wurde 1983 in Polen geboren. Nach Jugend und Studium in Berlin, machte er den Master of Arts im Literarischen Schreiben an der Universität Hildesheim. Er war Herausgeber der Zeitschrift für junge Literatur Bella triste, gehörte zur Künstlerischen Leitung des Festivals für junge Literatur Prosanova und hatte einen Lehrauftrag an der Universität Hildesheim am Institut für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft inne. Er erhielt verschiedene Stipendien und veröffentlichte in Zeitschriften und Anthologien. Das Ting ist sein erster Roman. Artur Dziuk lebt und schreibt in Hamburg.

Auszeichnungen
  • 2015 | Arbeits- und Recherchestipendium des Berliner Senats

  • 2015 | Autorenwerkstatt Prosa des Literarischen Colloquiums Berlin

  • 2015 | Stipendium der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen

  • 2015 | Stipendium des Schleswig-Holsteinischen Künstlerhauses Eckernförde

  • 2014 | Alfred-Döblin-Stipendium der Akademie der Künste

  • 2014 | Teilnehmer der Schreibwerkstatt der Jürgen Ponto-Stiftung

  • 2013 | Finalist beim 21. open mike der Literaturwerkstatt Berlin

Das Ting

Roman | dtv bold | 2019

Das Ting Cover.jpg

Vier junge Frauen und Männer entwickeln das Ting - ein Tool, das auf Basis von Körperdaten seiner User Entscheidungsempfehlungen generiert. Die vier Visionäre gründen ein Startup und verpflichten sich als Beta-Tester, jede Empfehlung ihres „Navigationssystems fürs Leben“ umzusetzen. Die Empfehlungen des Ting bieten Linus, Adam, Kasper und Niu schnelle Lösungen, doch mit weitreichenden Konsequenzen. Ihre Entwicklung stellt sie vor die richtungsweisende Entscheidung, inwieweit Technologie und ökonomisches Denken ihre Identität und Zukunft bestimmen sollen.

 

Ein Roman über Orientierungslosigkeit bei maximaler Entscheidungsvielfalt, Selbstoptimierung und die moderne Arbeitswelt.

 

Bücher

stimmen

Für mich hat Artur Dziuk einen „Fänger im Roggen“ des 21. Jahrhunderts geschrieben.

Florian Valerius

@literarischernerd

 
 
Lesungen

17.01.2020 | 20 Uhr | Lesung mit Artur Dziuk | Bibliothek am Luisenbad | Badstraße 39, 13357 Berlin | Eintritt frei | Weitere Infos hier

29.01.2020 | 19:30 Uhr | Literatur im digitalen Kapitalismus - Lesunug und Gespräch | Literarisches Colloquium Berlin | Am Sandwerder 5, 14109 Berlin | Weitere Infos hier

06.02.2020 | 20:30 Uhr | Hamlit Festival - Lesung mit Artur Dziuk | Uebel & Gefährlich | Terrace Hill | Feldstraße 66, 20359 Hamburg | Weitere Infos hier

14.02.2020 | 09:30 Uhr und 11:30 Uhr | Schullesung mit Artur Dziuk | Balthasar-Neumann-Berufsbildungszentrum | Haunstetterstr 59, 86161 Augsburg

06.03.2020 | 19 Uhr | Lesung mit Artur Dziuk | VHS und Musikschule Bingen | Stefan-Georg-Haus, Ida-Dehmel-Saal | Freidhof 11, 55411 Bingen | Weitere Infos hier

 

Kontakt

  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon

Autor: mail (at) arturdziuk.de

Lesungen: schikora.dominique (at) dtv.de

Agentur: graf (at) agenturgraf.de

  • Black Instagram Icon
  • Black Twitter Icon